Der Wolf von Todenwarth

15. Mai 2008

Zum Gedächtnis an die “Wölfe von und zur Todenwarth”, die vom 15. bis 19. Jahrhundert über 500 Jahre in ununterbrochener Folge mit der “Wart” belehnt worden sind, schützt ein lebensgroßer gußeiserner Wolf das Zugangstor.

Geschaffen wurde der Wolf von Bildhauer Thilo Krause, der auch die Bildhauersymposien 2002, 2003 und 2008 auf Todenwarth künstlerisch geleitet hat.